Aug 15
Manager Retreat

und dein Sein auf Glückskurs lenkst!

Viele meiner Kollegen und ich sprechen immer wieder über das Thema ‚Selbstliebe’. Aber WAS ist denn eigentlich Selbstliebe und wie kann ich diese für mich entwickeln und sie in meinem Herzen fühlen? Viele Frauen leiden darunter, sich selbst nicht so annehmen zu können, wie sie sind. Da ist die Körperform nicht so, wie Frau es sich wünscht. Das Gesicht wird schon morgens kritisch unter die Lupe genommen. Die eigene Leistung wird als nicht ausreichend bewertet, weil wir wieder etwas nicht zu 100% geschafft haben, wie wir es uns vorgestellt hatten.

Und da sind dann auch noch die Beziehungen zu unseren Liebsten oder generell zu anderen, die uns oftmals in unserem Selbstwert treffen, weil wir so sehr auf die Anerkennung und die „Gunst“ angewiesen zu sein scheinen, dass wir ohne sie einfach nicht richtig glücklich sind.

Wir glauben, nicht richtig glücklich sein zu können, wenn wir von anderen diese Anerkennung und Liebe nicht in dem Maße erfahren, wie wir sie uns wünschen und ersehnen.

Die Sehnsucht nach Liebe wird auch beim weiblichen Geschlecht schon früh angelegt. Väter spielen da eine wichtige Rolle und können ein Mädchen in ihrem Selbstwert aufbauend begleiten, aber genauso auch massiv schwächen. Mütter repräsentieren oft ein Frauenbild, was sich anpasst, um zu gefallen. Mädchen sind einfach nicht laut und wütend, sie prügeln sich nicht und schmeißen sich nicht beim Spiel in den Matsch. Muster über Muster, die von Kindheitsbeinen als Programme in uns abgespeichert wurden. Die weiteren Jahre prägen diese Entwicklung und „am Ende“ stehen Frauen, die sich trotz enormem Bildungsgrad, gutem Aussehen und mit vielen Qualitäten mehr nicht wirklich etwas zutrauen.     Ja, sich selbst als „nicht gut genug“ empfinden.

Lerne deine Selbstliebe zu entfachen

Frauen schaffen es, ihr eigenes Dasein so zu sabotieren, dass sie sich auch tatsächlich nicht lieben, mit dem was sie sind.

Es geht mir in meinem Coaching nie um Be- und Verurteilung. Schon gar nicht von Eltern, die auch nur das gegeben haben, was sie konnten. Wir Frauen haben als Erwachsene ja die Chance, das kleine Mädchen in uns endlich „zu heilen“. Uns endlich zu befreien von all den Mustern und Glaubenssätzen, die uns eingeimpft wurden und die wir uns zum Teil auch durch eigene „fehlerhafte Denkprozesse“ eingeimpft haben. Auch wir kamen als schöpferische Wesen auf die Welt mit einem absolut reinen Selbstbewusstsein und dem Wunsch danach, so sein zu dürfen, wie wir eben fühlen und sind. Wenn Gefühle jedoch über Jahre „abtrainiert“ wurden, wie sollen sie sich plötzlich im Erwachsenenalter wiederfinden lassen? Genauso, wie man Jungen vermitteln wollte, dass ein „Indianer keinen Schmerz kennt“, so hat man Mädchen „beigebracht“, lieb und adrett zu sein, um besser durchs Leben zu kommen. Auch vielen Männern mangelt es an Selbstliebe und echtem Selbstbewusstsein. Dazu werde ich einen eigenen Artikel verfassen.

buch-mindcleanseBei Frauen fällt es mir extrem auf, da ich viele Frauen in meinen Coachings begleite, endlich das zu leben, was sie fühlen und was sie sein möchten. Mit meinem neuen MINDCLEANSE Selbstcoaching Buch kannst du sofort starten, dein Bewusstsein zu bereinigen und auf das auszurichten, was du wirklich willst.

In unserer jetzigen Zeit geht es vor allem darum, endlich wieder die „Verbindung“ zu der eigenen Seele aufzunehmen, die uns erfahren und fühlen lässt, dass wir MEHR sind, als funktionierende, angepasste Wesen, die als Mittel zum Zweck arbeiten und leben, um WAS eigentlich damit zu erreichen?! Wir sind nicht hier, um nach massenartigen Glaubenssätzen zu handeln und roboterähnlich ein Dasein zu fristen, bei dem sich nach vielen Jahren keiner mehr fragt: „Was mache ich hier eigentlich?“ Die Chance der Transformationszeit ist die Chance unseres Lebens. Zumindest des jetzigen Lebens. Wir können lernen, uns wieder auf unser Gefühl einzulassen.Uns als göttliche Wesen wahrzunehmen, die aus Gedanken Materie erschaffen können.

Bestelle dir heute dein Selbstcoaching Buch, um direkt mit deiner Transformation zu starten

Wir dürfen die Selbstermächtigung wieder spüren und auf unsere Herzen hören

…die uns als Barometer immer gerne den Weg zeigen, wenn wir sie denn auch wahrnehmen.

Um seine Selbstliebe, sein Selbst-Bewusstsein, seine Selbstachtung, seinen Selbstwert usw. also wiederzufinden, bedarf es einiger Übung. Wie ich zuvor schon schilderte, kann man jahrelang abtrainierte Gefühle und antrainierte Muster nicht von jetzt auf gleich loswerden. Aber wir können üben, jeden Tag ein bisschen mehr auf uns zuzugehen. Unsere kleinen Makel liebevoll zu betrachten und anzunehmen. Uns für das wertzuschätzen, was wir leisten und sind. Dabei unterstütze ich dich neben meinen 1:1 Coachings und Beratungen mit meinem neuen Selbstliebe & einfach SEIN Onlinekurs. Nutze diese 14 Videosequenzen, um den Weg zu dir selbst zu gehen und zu finden und deine Selbstliebe neu zu entfachen.

Uns ohne Druck und Leistungszwang gut zu finden, selbst dann wenn wir zwei Tage faul auf dem Sofa liegen, weil unser Körper und unsere Seele gerade nach Ruhe schreien. Wir können lernen, uns Ängste und Selbstzweifel zu verzeihen und alte Glaubenssätze in unsere Herzen zu integrieren, um sie von dort aus liebevoll FÜR IMMER zu verabschieden. Wir können üben, dass wir auch dann noch etwas wert sind, wenn wir gerade mit einem Projekt (sei es im Beruf oder zum Beispiel mit einer persönlichen Beziehung) gescheitert sind. Denn es gibt kein Scheitern. Wenn etwas nicht funktioniert, so wie wir es zunächst angedacht hatten. Dann hat es einen Sinn. Dann gibt es einen anderen Weg, der vielleicht sogar um ein Vielfaches besser für uns ist.

Ein ‚Training in Selbstliebe’ ist das Beste, was wir Frauen uns „antun“ können. Denn wir verschwenden genug Zeit, um uns vermeintlich im Außen etwas zu holen, was sowieso im Herzen nicht ankommt. Wir dürfen trainieren, dass wir tolle Menschen sind, auch wenn die Frisur nicht sitzt und wenn die Jeans eine Nummer zu klein geworden ist. Wir sind das, WAS wir über uns denken. Und durch unser Denken lassen wir Gefühle zu uns selbst entstehen.

Hier kannst du direkt mit meinem besonderen Selbstliebe Onlinekurs starten

Probiere es aus! Was wäre wenn…

Was wäre also, wenn wir einfach trainieren, anders über uns zu denken? Wenn wir es einfach einmal für einige Zeit probieren? Wenn wir unser Ego überzeugen, dass es kein Risiko eingeht, wenn wir uns einfach einmal trauen, uns in voller Hingabe mit uns selbst zu beschäftigen und uns toll zu finden?

„Ich liebe mich selbst, mit allem was ich bin.“

Wenn du diesen Satz nicht nur denken und aussprechen, sondern in deinen Fasern, in deinem ganzen Sein FÜHLEN kannst, dann hast du eine große Portion Lebensqualität gewonnen. Dann spürst du neue innere! Leichtigkeit und kannst diese für die Beziehung mit dir selbst, mit deinem Partner, deinen Kindern, deinem Umfeld einsetzen und echtes SeelenGlück empfinden.

Wenn du einmal ‚Meisterin’ darin geworden bist, dir selbst die beste Freundin zu sein und dich unabhängig von „anderen“ selbst zu lieben, dann bist du selbstermächtigt. Dann bist du frei. Frei im Herzen. Frei als Frau. Frei in deiner Seele.

Falls auch dich hin und wieder hinderliche Gefühle, Ängste, Sorgen, Gedanken von deinem Selbstliebe-Weg abhalten, dann möchte ich dir aus meinem MINDCLEANSE Coaching gerne folgende Übung an die Hand geben. Nutze meine „Reinigungsbotschaften“ immer wieder, wenn dich diese hinderlichen Gefühle einholen und halte einen Moment inne, um sie anzuschauen, anzunehmen und liebevoll zu verabschieden.

Diese Technik nutze ich innerhalb meiner MINDCLEANSE Methode in der 2. von insgesamt drei Sitzungen, um zuvor erkannte Glaubenssätze und Schmerzpunkte wie ich es nenne, zu „korrigieren“. Ab August wird es meine gesamte Methode als Selbstcoaching-Buch innerhalb der Kamphausen Media AG geben, mit der du dein Bewusstsein reinigst, wann immer eine kleine oder große „Krise“ droht, dich aus der Bahn zu werfen.

Hier nun also meine Übung für dich:

  • Gehe zunächst in die Tiefenatmung
  • Lege deine linke Hand auf die Höhe deines Herzens und atme einige Male tief durch die Nase ein und durch den Mund wieder aus
  • Beim Einatmen hebt sich dein Brustkorb und macht sich weit (wie ein Fächer)
  • Beim Ausatmen durch den leicht geöffneten Mund senkt der Brustkorb sich sanft ab
  • Spüre die innere Ruhe, die sich durch die Tiefenatmung in dir ausbreitet
  • Alle Gedanken, die noch da sind, dürfen da sein
  • Stelle dir vor, du würdest jeden dieser Gedanken JETZT Gedanken für Gedanken in einen großen Reisekoffer legen
  • Und wenn du alle Gedanken dort hinein gelegt hast, stellst du ihn vor deiner Haustüre ab und stellst dir vor, wie sich die Welt jetzt für einige Augenblicke einmal ohne dich dreht

Und wenn du nun in einem angenehmen Entspannungszustand bist, dann bitte ich dich dir das schmerzliche oder hinderliche Gefühl XY, die Angst vor XY oder den hinderlichen Gedanken XY kurz einmal hervorzuholen.

Und dann stelle ich dir bzw. du dir selbst folgende Frage:

„Möchte ich das hinderliche/schmerzliche Gefühl, die Angst, den Gedanken XY, was mich nicht glücklich sein lässt, in Liebe und für immer gehen lassen, um endlich frei zu sein für das unbeschreiblich Gute, Schöne und die Fülle meines Seins?“

Dann antworte mit JA!

Es folgt die Reinigungsbotschaft:

Ich bin HIER und JETZT bereit, mein Gefühl/meinen Schmerz/meine Angst XY für immer zu verabschieden und zu korrigieren.

Ich sehe mein Gefühl/meinen Schmerz/meine Angst XY und nehme es liebevoll in mein Herz, um es dort zu korrigieren.

Ich verzeihe mir, mein Gefühl/meinen Schmerz/meine Angst XY und entscheide mich HIER und JETZT, es in Liebe zu verabschieden und FÜR IMMER zu korrigieren.

Ich entscheide mich ab sofort, HIER und JETZT und für alle Tage, in jeder Hinsicht mein Leben in Fülle und Selbstliebe zu gestalten.

So war es. So ist es. So sei es.

Beispiel:

Du hast das Gefühl „nicht gut genug zu sein“.

Dann setzt du es folgendermaßen in die Frage und in die Reinigungsbotschaft ein:

„Möchte ich das schmerzliche Gefühl nicht gut genug zu seinund all das, was mich nicht gut genug sein lässt, in Liebe und für immer gehen lassen, um endlich gut genug zu sein und frei zu sein für das unbeschreiblich Gute, Schöne und die Fülle meines Seins?“

Dann antworte mit JA!

Ich bin HIER und JETZT bereit, mein Gefühl nicht gut genug zu seinfür immer zu verabschieden und zu korrigieren.

Ich sehe mein Gefühl nicht gut genug zu seinund nehme es liebevoll in mein Herz, um es dort zu korrigieren.

Ich verzeihe mir, mein Gefühl nicht gut genug zu seinund entscheide mich HIER und JETZT, es in Liebe zu verabschieden und FÜR IMMER zu korrigieren.

Ich entscheide mich ab sofort, HIER und JETZT und für alle Tage, in jeder Hinsicht gut genug zu sein und mein Leben in Fülle und Selbstliebe zu gestalten.

So war es. So ist es. So sei es.

Als Unterstützung und zur „Verankerung“ kannst du mit deinem Zeigefinger auf deine Thymusdrüse klopfen – so als würdest du zunächst deine hinderlichen Gefühle „wegklopfen“ und deine neuen Gefühle „einklopfen“.

Jetzt wünsche ich dir eine Zeit voller schöner Erfahrung mit der Begegnung deiner Selbstliebe.

Alles Liebe

Julia Bleser

Du möchtest dich von mir kostenlos in einem Erstgespräch zu deinen aktuellen Lebensthemen beraten lassen, um zu erfahren, welche Möglichkeiten DU hast, um endlich dein Leben auf Glückskurs zu steuern?

Dann klicke dich hier in mein Beratungsformular

Julia Bleser Bewusstseinscoaching

>