Frauen sind sich nichts wert

By Julia Bleser | Allgemein

Sep 16

Wieso Frauen es oft so schwer fällt, sich selbst wichtig zu nehmen 

Viele Frauen kennen das: sie sind für ihre Familie, ihre Freunde, ihren Beruf im "Funktionsmodus". Scheinar ist alles wichtiger. Die Zeit rennt nur so davon. Tag für Tag, Woche um Woche vergehen, ohne das Frau sich die Zeit für sich nimmt, die sie so dringend bräuchte. Zeit für sich, für ihre Bedürfnisse, ihre Wünsche und ihre Visionen. Ja, und manchmal einfach nur freie Zeit, in der Sie entspannen und die Seele baumeln lassen kann. 

Gelernt ist gelernt - woran liegt es, dass Frauen sich selbst zu wenig wertschätzen?

Bei einigen Frauen liegt es eindeutig an ihrer Prägung. Sie haben von früher Kindheit an gelernt, dass Frau sich zurücknimmt. Dass Frau zurücksteckt für den Mann, für die Familie, die Kinder. Dass Frau ihre eigenen Bedürfnisse nicht so wichtig nehmen "darf". Diese typischen Rollenbilder gab und gibt es in Familiensystemen. Und wie wir heute wissen: diese Familiensysteme prägen unsere Denk- und Verhaltensmuster. Sie setzen kraftvolle Glaubenssätze über uns selbst und das Leben im Allgemeinen in Gang. Und diese Glaubenssätze wirken. Oft bis ins hohe Erwachsenenalter hinein und immer so lange, bis wir uns entscheiden, sie zu korrigieren. 

Und dann gibt es auch Frauen, die trotz einer gegenteiligen Prägung der Herkunftsfamilie über sich selbst Glaubenssätze entwickeln wie: "Ich bin nicht gut genug", "Ich bin nicht liebenswert so wie ich bin", "Ich bin unscheinbar und unwichtig". Diese Selbstbilder können durch negative Erfahrungen entstehen, die in Beziehungen zu anderen Menschen ihren Ursprung finden oder eben "einfach" aus einem mangelnden Selbstbewusstsein heraus. Wurde der Selbstwert nicht durch Selbstwirksamkeitserfahrungen gebildet und aufgebaut, fühlt Frau sich auch mit 30, 40 oder 50 selbst nicht wertvoll. Wir brauchen positive Erlebnisse - sei es in Schule, Beruf, in Partnerschaften, Freundschaften, beim Sport, in der Musik - um uns selbstwirksam zu fühlen. Daraus rekrutieren wir unseren Selbstwert und unser Selbstbewusstsein. 

Selbstwirksamkeit als Schlüssel zur eigenen Wertschätzung & Selbstermächtigung 

Es ist nie zu spät, sich Erfolgserlebnisse im Leben zu schaffen. Dies kann Frau in jedem Alter! Es braucht nur eine klare Entscheidung und die Bereitschaft, ins Tun zu kommen. Wenn du dich wertlos, ungeliebt, nicht gesehen, nicht gehört und nicht erfüllt oder erfolgreich fühlst, wird es höchste Zeit, dass du dafür sorgst, diese Informationen ins Gegenteil zu verwandeln. Dies wird kein anderer für dich übernehmen. Soviel steht fest. Und selbst wenn dir ein Gegenüber sehr viel Wertschätzung oder gar Liebe entgegenbringt, so kommt es schlussendlich IMMER auf unser eigenes Gefühl zu uns selbst an, ob wir Selbstliebe und Selbstachtung leben oder nicht. Dies können wir.nur in unserem Inneren als Wahrheit empfinden. Von außen sind es nette Unterstützer.

Wenn eine Frau sich unwichtig fühlt, darf sie überlegen, warum sie sich nicht wichtig nehmen möchte. Vielleicht ist es einerseits auch ganz praktisch, ungesehen unter dem Radar zu fliegen.:) Vielleicht hat man dadurch sogar die Möglichkeit, sich zu beklagen und die Verantwortung abzugeben...Vielleicht traut Frau sich auch nicht, ihre Rolle aufzugeben, aus Angst, ihr Umfeld würde es nicht verstehen, wenn sie plötzlich auch einmal an sich denkt. 

Es ist wichtig, sich selbst wichtig zu nehmen

Wenn du als Frau ein erfülltes, erfolgreiches und glückliches Leben führen möchtest - und du hast das Gefühl, da ist noch Luft nach oben - dann darfst du JETZT lernen, dich sehr wichtig zu nehmen. Denn bitte bedenke: wenn du im tiefen Herzen nicht dieses Gefühl hast, musst du nach außen eine Rolle spielen. Das ist auf Dauer anstrengend und sowohl deine Kinder, als auch dein Partner oder deine Freunde und Kollegen werden es spüren, dass da etwas "nicht echt" ist.

Indem du dir selbst Wertschätzung, Beachtung, Gehör, Liebe und Vertrauen schenkst, veränderst du dich von innen nach außen. Das ist der einzige Weg, der wirkt. Äußerlich können wir uns zwar schmücken bis zum geht nicht mehr, erzeugen innerlich damit aber 0% Wirkung.

Und natürlich werden es die Menschen um dich herum wahrnehmen. Gehe doch einmal vom Positiven aus:). Wenn es dir gut geht, du dies auch wahrhaftig ausstrahlst und aussendest, gehen auch deine Mitmenschen in Resonanz. Du kannst hier regelrechte "Wunder" erwarten und so mancher Beziehung - ob beruflich oder privat - Flügel verleihen. 

Ja zu dir bedeutet Ja zum Leben

Indem du lernst, dich voll und ganz anzunehmen, dich zu lieben, so wie du bist, dich in deiner Schöpferkraft anzuerkennen mit all deinen wunderbaren Fähigkeiten und Begabungen, wirst du wachsen und gedeihen. Das ist die Aufgabe eines MINDCLEANSE® Bewusstseinscoachings. Menschen daran zu erinnern, wer sie bereits sind und nicht daran zu arbeiten, wer sie sein könnten. 

Indem du DIE Glaubenssätze über dich transformierst und korrigierst, die dich selbst unten halten und deine Kraft im Keim ersticken, setzte du dein Potential frei. Und damit ist in erster Linie nicht der materielle Erfolg gemeint. Dieser stellt sich immer dann ein, wenn wir uns selbst treu sind und endlich das Leben, wofür wir hier sind. 

Denke daran: du bist wichtig! Sonst wärst du nicht hier!

Informiere dich gerne auf unserer Seite der psychologischen Praxis für Bewusstseinscoaching & Energetische Psychologie 

Wir unterstützen Frauen und Männer dabei, ihr Warum (wieder) zu erkennen, in die Kraft zurückzufinden und ganzheitlich zu regenerieren. Schließlich haben wir alle noch einiges vor in diesem und mit diesem Leben. Dafür braucht es ein klares, aufgeräumtes Bewusstsein und den Mut, sich selbst anzunehmen - mit allem was du bist. 

www.juliableser.de/praxis-juliableser



Julia Bleser Centrum für Bewusstsein

>